Erfolgreiches Ergebnis im 102. Geschäftsjahr

•Die SV Group blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurück. Alle drei Länder sowie SV Hotel konnten einen bedeutsamen Teil dazu beitragen.
•Das Kerngeschäft – der Bereich Business Catering – verzeichnete in allen drei Ländern zahlreiche Mandatsgewinne. Dazu beigetragen haben auch neue Restaurantkonzepte, die auf Veränderungen in der heutigen Arbeitswelt eingehen und eine hochwertige, attraktive und gleichzeitig flexible Mitarbeiterverpflegung bieten.
•Die Aktionäre haben an der Generalversammlung vom Donnerstag, 4. Mai allen Anträgen des Verwaltungsrats zugestimmt. Nachfolger von Ernst A. Brugger im VR-Präsidium ist der bisherige Vizepräsident Silvio C. Gabriel.

Dübendorf, 5. Mai 2017 – Die SV Group blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2016 zurück. Im Fokus des neuen Tätigkeitsberichts, der über die wichtigsten Geschehnisse im Jahr 2016 informiert, stehen neue kulinarische Konzepte, die auf die Flexibilität der heutigen Arbeitswelten mit «Work Smart», «Home Office» und «Coworking» eingehen. Auch das Take-away-Angebot wird wichtiger denn je und kommt bei SV Schweiz ab 2017 in einem vollständig neuen Auftritt  und in noch grösserer Vielfalt daher.

Kurzbericht der Länder- und Tochtergesellschaften

SV Schweiz verzeichnete erneut ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Der Bereich Business Catering konnte 18 Mandatsgewinne vermelden und zahlreiche neue Restaurants eröffnen. Das Thema Nachhaltigkeit steht weiterhin im Fokus: Seit dem Start des Klimaschutzprogramms ONE TWO WE im Jahr 2013 hat SV Schweiz grosse Fortschritte bei der klimafreundlichen Ernährung erzielt. Nun geht das Unternehmen einen Schritt weiter: Das Nachhaltigkeitsprogramm wird 2017 um den Aspekt des Tierwohls ergänzt, der sich zum Ziel setzt, den Anteil an tierfreundlich hergestellten Produkten bis 2019 auf bis zu 80 Prozent zu erhöhen. Die Gesundheit der Mitarbeitenden hat bei SV Schweiz einen hohen Stellenwert; ihr betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) wurde im Dezember mit dem Label «Friendly Work Space» ausgezeichnet, dem einzigen anerkannten Qualitätssiegel für erfolgreiches BGM in der Schweiz.

SV Deutschland
steigerte 2016 ihr Ergebnis deutlich. Im Bereich Business Catering wurden namhafte Neukunden gewonnen, etwa die Hermes Logistik Gruppe in Hamburg und die Berlin-Chemie AG. Im Bereich Care verköstigte SV Deutschland ab April Kinder und Jugendliche an neun Kindertagesstätten und Schulen in Neuenhagen bei Berlin. Die Positionierung als führende kulinarische und gastronomische Anbieterin in der Gemeinschaftsgastronomie mit Schweizer Herkunft wurde mit Erfolg gestärkt – auch durch das Roll-out von attraktiven Food-&-Beverage-Konzepten.

SV Österreich erhöhte den Umsatz auch dank vieler Neukunden erneut im zweistelligen Prozentbereich. Mit dem Institute of Science and Technology Austria, der American International School und der Sportmittelschule Altenmarkt wurde die Präsenz im Bildungssektor ausgebaut. Besonders zu erwähnen ist der Zuschlag für das Messe- und Kongresszentrum in Salzburg. Damit eröffnet die SV Group den ersten Messestandort in Österreich im Jahr 2017. Viele SV Mitarbeitende haben die Chancen zur Weiterbildung genutzt – im Fokus standen unter anderem Qualifizierungen für Fachverantwortliche, wie der WIFI-Diplomlehrgang zum vegan und vegetarisch geschulten Koch.

SV Hotel hat das gute Resultat aus dem Vorjahr bestätigt. Dabei wurde mit dem Residence Inn by Marriott und dem Courtyard by Marriott in München ein neues Rekordresultat erzielt. Mit Düsseldorf und Lausanne-Flon konnten zwei weitere Topstandorte für Moxy Hotels akquiriert werden. Die Bauarbeiten in Stuttgart und Frankfurt kommen planmässig voran. So wird das verstärkte Team von SV Hotel im September 2017 sein erstes von vorläufig sechs Moxy Hotels eröffnen: das Moxy Stuttgart Airport/Messe. Nach einem sehr erfolgreichen Sommer wurden 2016 sämtliche Zimmer im Hotel La Pergola am Rand der Berner Altstadt sanft renoviert und erstrahlen in neuer Frische.

Wechsel im Verwaltungsrat

Am Donnerstag, 4. Mai fand die letzte Generalversammlung unter der Leitung des scheidenden Verwaltungsratspräsidenten Ernst A. Brugger statt. Verwaltungsrat, Konzernleitung und Aktionäre der SV Group dankten Ernst A. Brugger sehr herzlich für sein visionäres Engagement und die erfolgreiche strategische Führung während der letzten 20 Jahre.

Neuer VR-Präsident wird Silvio C. Gabriel (Jahrgang 1952). Er ist seit 2010 Mitglied und seit 2012 Vizepräsident des Verwaltungsrats der SV Group. In seiner Antrittsrede bekräftigte Silvio C. Gabriel, die SV Group in ihren Kerngeschäften kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Bernhard Steinmetz, der dem Verwaltungsrat seit 2007 angehörte, hat auf eine Wiederwahl verzichtet. Das grosse und langjährige Engagement des scheidenden Mitglieds wurde von Verwaltungsratspräsident Ernst A. Brugger herzlich verdankt.

Neu in den Verwaltungsrat ab 1. Juni 2017 wurde Insa Klasing (Jahrgang 1979) gewählt. Die gebürtige Deutsche wuchs in Wilhelmshaven auf. Sie erwarb nach dem Abitur einen Bachelorabschluss in Politics, Philosophy & Economics an der University of Oxford sowie einen Magisterabschluss in South Asian Area Studies an der University of London. Ihre berufliche Karriere begann sie 2004 bei der Bain & Company in London im Bereich Strategieberatung und wechselte anschliessend zum Smoothies-Hersteller Innocent Drinks. 2009 bis 2012 war sie als Supply Chain and Equipment Director und als Company Operations Director für Kentucky Fried Chicken UK tätig. Im April 2012 hat sie die Position der General Managerin von Kentucky Fried Chicken Deutschland, Österreich und Dänemark übernommen. Ende März 2017 ist Insa Klasing bei KFC ausgeschieden, um sich ihrem eigenen Start-up-Unternehmen uniq.vision in Berlin im Bereich des digitalen Lebenscoachings zu widmen.

Zusammen mit Verwaltungsratspräsident Silvio C. Gabriel sowie den bisherigen VR-Mitgliedern Karin Lenzlinger Diedenhofen, Michele Bernasconi, Marcus Bernhardt und Werner Widmer zählt der Verwaltungsrat der SV Group sechs Mitglieder.

Für weitere Auskünfte:

Bilder Verwaltungsrat

Download ZIP-Datei/6 MB